Weitere Infos

siehe auch Verwendung von Strukturfolie

Verwendung von bedruckten Transferfolien


Mit bedruckten Transferfolien können Sie Ihre Pralinen einfach mit farbigen Elementen versehen.

Am einfachsten ist der Einsatz der Transferfolien, wenn Sie die Folie auf eine glatte Oberfläche legen (die Seite mit den gedruckten Elementen nach oben) und dünn mit Kuvertüre bestreichen. Nach dem Trocknen der Kuvertüre (ca. 20 Minuten bei 4° - 6° C oder ca. 2 Stunden bei 18°- 20" C) können Sie die Folie einfach abziehen und die Farbe haftet an der Kuvertüre. Nun können Sie die Kuvertüre in kleine Stücke schneiden und Ihrer Pralinen damit verzieren.
Natürlich ist es auch möglich, die Folie direkt auf die fertigen Pralinen, die frisch mit Kuvertüre überzogen sind, zu legen. Am besten schneiden Sie dazu die Folie ein kleinere Streifen oder in Stücke, die exakt die Größe der Pralinen haben. Auch hier ist dann nach der Trocknungszeit einfach die Folie abzuziehen.


Lagern Sie die Transferfolien bitte dunkel und trocken, nach Möglichkeit bei 15° - 17°C.
Nach oben